Schweizer Erzählnacht 2018

Mit bunten Socken erschienen 23 Kinder der 4. – 6. Klasse in der Biblioteca Engiadinaisa.

Nach dem Legen eines Regenbogens mit Buchcovers tauchten alle in die Geschichte der Monster vom blauen Planeten ein und sammelten eifrig Farbwörter.

Zwischendurch gab es für den Hunger ein grosses Farben-Buffet: gelbe, blaue, grüne und rote Brötchen, Gemüse und Früchte in denselben Farben und bunte Sirups. Nachdem alle gestärkt waren, ging es zu den verschiedenen Workshops: Ziel des Abends war es, gemeinsam ein digitales Buch zu gestalten. Dafür wurden Bibliotheksmonster gemalt und eine turbulente Geschichte erfunden, bei der sich die Monster auf die Suche nach andersfarbigen Planeten machten. Ausserdem gewährte das Gummibärchen-Orakel einen Blick in die Zukunft.

Der Abend verging wie im Flug und es blieb nur noch kurz Zeit, um das so entstandene digitale Buch zusammen anzuschauen, zu hören und zu staunen. Mit bunten Muffins und einer kleinen farbigen Überraschung gingen die Kinder zufrieden nach Hause.


Besuch der Spielgruppe

Auch dieses Jahr besuchte uns die Silser Spielgruppe in der Bibliothek.

Mit Madlen Hofstetter erlebten sie eine spannende Kamishibai-Geschichte über den Bären, der eine geheimnisvolle Kiste geliefert bekommt. Was da wohl drin ist?

Dieses Geheimnis durften die Kinder am Ende der Geschichte selber lüften, als noch eine richtige Kiste zum Vorschein kam. Aus dieser wurde für jeden ein kleines, feines Säcklein zum Nachhausenehmen hervorgezaubert.