3. Juli Literatur-Rundgang

Herzlich willkommen zu unserem Jubiläumstag!

Weitere Infos hier auf der Webseite.


Südbündner Treffen 2022

Nach 2 Jahren Pause fand das Treffen der Südbündner Bibliothekarinnen am 16. Juni bei uns in Sils statt:

Nach einer Führung durchs Nietzschehaus gab uns die 6. Klasse einen Einblick in die Robotik. Das gemeinsame Mittagessen auf der Waldhausterrasse war ein Genuss und der Vortrag von Christine Tresch über die Zukunft des Lesens gab neue Impulse. Zum Abschluss waren alle in die Biblioteca eingeladen.

Wie schön, dass dieser Austausch unter Kolleginnen wieder möglich ist!

 

Fotos dazu in der Galerie.


Schöne Bilder

Sie finden uns auch auf Instagram.

Wir freuen uns, wenn Sie ab und zu reinschauen:


Nutzen Sie unser Online-Angebot Dibiost

(E-Books, Magazine, Zeitungen, Hörbücher).

Eine Anleitung finden Sie hier:

Download
Dibiost-Anleitung
Dibiost-Infoblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 650.0 KB

Unser Angebot

Der Bestand umfasst mehr als 22'000 Medien für Erwachsene und Kinder in deutscher, rätoromanischer, italienischer, französischer, englischer und portugiesischer Sprache.

Mehr zum Angebot


60 Jahre Biblioteca Engiadinaisa

Sonntag, 3. Juli 2022

10.00 - 16.00 Uhr

 

Literatur-Rundgang

durch Sils

 

11.00 Uhr Luca Maurizio - deutsch-italienisches Kabarett

 

14.30 Uhr Lara Stoll -

Gipfel der Freude

Slam Poetry

 

Märchen und Kindergeschichten, Texte und Briefe an verschiedenen Orten in Sils  -  Eintritt frei!

Ein Programm für Klein und Gross, Alt und Jung, jeden Geschmack und in allen drei Kantonssprachen.

Details finden Sie hier.


Makerspace - Robotik

Zu unserem 60-Jahr-Jubiläum bieten wir verschiedene Veranstaltungen an:

 

Im März und April organisierten wir einen Makerspace zum Thema Robotik für die Engadiner Primarschulen. Die Schule Sils war eifrig am Experimentieren:

Mehr Fotos finden Sie hier.

Am 16. Juni folgt ein Treffen für alle Südbündner Bibliotheken und am 3. Juli als Höhepunkt ein Literatur-Rundgang für alle - Details siehe oben.



Die Bibliothek wird von der Stiftung «Biblioteca Engiadinaisa» getragen.