Männer und Frauen aus Graubünden

Die 92-jährige Bäuerin aus dem Safiental, die zufrieden auf ihr Leben zurückblickt - die jüngere Handweberin, die noch vieles ausprobieren will - der Samnauner Grossvater, der eine Hoteldynastie aufgebaut hat - dies sind nur einige der Menschen, die Elisabeth Bardill in ihren Büchern porträtiert.

 

Von diesen und anderen Begegnungen mit Menschen aus Graubünden las und erzählte die engagierte Autorin bei uns in der Bibliothek. Ein sehr interessiertes Publikum genoss die Lesung mit persönlichen Einblicken in ganz unterschiedliche Lebensformen sowie den spannenden Austausch im Anschluss.

 


Almas Rom - Heimweh nach der Ewigen Stadt

Diesmal war unser Lesesaal bis auf den letzten Platz besetzt. 35 Gäste waren gespannt auf die Geschichte von Patrizia Parolinis Grossmutter, die mit der Familie aus ihrem geliebten Rom in die alte Heimat Poschiavo zurückkehren musste. Die Churer Autorin gestaltete den Abend sehr abwechslungsreich, indem sie Informationen über die Puschlaver Auswanderungsgeschichte und Fotos aus der damaligen Zeit in die Lesung integrierte. Dadurch und dank der gekonnt ausgewählten und spannend vorgetragenen Romanauszüge erhielt man einen guten Einblick in das Leben von Parolinis Vorfahren.

 

Auf alle Fälle machte der Abend grosse Lust darauf, den biografisch gefärbten Roman zu lesen - am besten an einem ruhigen Sommerabend mit einem guten Glas Wein!


Stremblidas e s-chima cun Jessica Zuan

Am 4. Juli war unser Lesesaal bei der Buchvernissage mit Jessica Zuan gut gefüllt mit hauptsächlich einheimischem Publikum. Die junge Autorin mit Silser Wurzeln stellte ihren dreisprachigen Gedichtband "Stremblidas e s-chima" - "Beben und Schaum" - "Tremblements et écume" vor.

Nach einer Einleitung durch Anita Capaul von der Chasa Editura Rumantscha führte Rico Valär gekonnt durch den Abend. Mit ihren figurativen Gedichten in ausgefeilter Sprache gewann Jessica Zuan das Publikum sofort für sich. Bilder des Engadins, ihre Faszination für die Natur verbinden sich mit Eindrücken aus ihrer neuen Heimat am Meer.

Umrahmt wurde der Abend durch wunderbare Klarinettenklänge von Andri Steiner, der im letzten Teil in einen poetisch-musikalischen Dialog mit Jessica Zuan trat.

Ein sehr stimmiger Anlass, den die Gäste gerne noch im angeregten Gespräch bei einem Glas Wein und kulinarischen Kleinigkeiten ausklingen liessen.